Wir bieten Fördermöglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen an

Viele unserer Maßnahmen sind förderfähig, so dass bis zu 80% der Kosten übernommen werden können. Unterschiedliche Födermaßnahmen und Voraussetzungen finden Sie auf dieser Seite.

UnternehmenWert:Mensch

Ziel des Programms ist es, nachhaltige Lern- und Veränderungsprozesse in Unternehmen anzustoßen unter Berücksichtigung der Personalpolitik, der Gesundheit, der Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter und dem Diversity-Ansatz.

Voraussetzung für eine 80% Förderung der Maßnahme:

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Jahresumsatz geringer als 50 Millionen Euro oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro
  • mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens
  • weniger als zehn Beschäftigte
  • mind. eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit (Die Berechnung erfolgt nach Jahresarbeitseinheiten. Teilzeitbeschäftigte können anteilig berücksichtigt werden.)
UnternehmensWert:Mensch plus

Ziel des Programms ist es, nachhaltige Lern- und Veränderungsprozesse in Unternehmen anzustoßen und im Digitalisierungsprozess zu unterstützen.

Voraussetzung für eine 80% Förderung der Maßnahme:

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Seit mindestens zwei Jahren am Markt
  • Jahresumsatz weniger als 50 Millionen Euro oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro
  • Weniger als 250 Beschäftigte
  • Mindestens eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit (Die Berechnung erfolgt nach Jahresarbeitseinheiten. Teilzeitbeschäftigte können anteilig berücksichtigt werden.)
Potentialberatung G.I.B. NRW

Ziel ist es Unternehmen und Beschäftigte dabei unterstützen, gemeinsam Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung zukunftsorientiert zu sichern und auszubauen

Voraussetzung für eine 50% Förderung der Maßnahme:

  • Unternehmen mit mind. zehn und weniger als 250 Beschäftigten – darunter mind. eine/n sozialversicherungspflichtig Beschäftigte/n in Vollzeit
  • Eine als natürliche und juristische Personen des privaten Rechts mit Ausnahme von juristischen Personen des privaten Rechts, an denen Bund, Länder und/oder Gemeinden/Gemeindeverbände zu mehr als 50% beteiligt sind
  • Sitz und Arbeitsstätte des zu beratenen Unternehmens liegt in Nordrhein-Westfalen
  • Einverständniserklärung der betrieblichen Interessenvertretung (soweit vorhanden)
  • Unternehmen älter als 2 Jahre